Informationen zur Anzeige:

Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in im Bereich der Jugendsozialarbeit an Schule / Schulsozialarbeit
Kiel
Aktualität: 16.07.2024

Anzeigeninhalt:

16.07.2024, Landeshauptstadt Kiel
Kiel
Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*in im Bereich der Jugendsozialarbeit an Schule / Schulsozialarbeit
Ihre Aufgaben:
Das Einsatzfeld ist die Jugendsozialarbeit / Schulsozialarbeit an der Theodor-Storm-Gemeinschaftsschule mit Grundschulteil in Kiel-Wellingdorf. Ihre Tätigkeitsfelder sind der Aufbau und die Entwicklung sozialpädagogischer Beratungs- und Unterstützungsangebote für Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte. Jugendsozialarbeit an Schulen verfolgt das Ziel, in intensiver Kooperation mit den Akteur*innen vor Ort und außerschulischen Kooperationspartner*innen, die schulische Situation insbesondere für sozial und anderweitig benachteiligte Schüler*innen und deren Familien zu verbessern und sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Zu den hieraus resultierenden Aufgaben zählen u. a.: Sie bieten ein kontinuierliches Beratungsangebot für Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte an. Sie entwickeln Gruppenangebote, Projekte und Konzepte zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit individuellen und familiären Problemlagen, mit dem Ziel der Verringerung von Bildungsbenachteiligungen und Entwicklungshemmnissen. Sie leiten Klassen- und Gruppenprojekte zu Themen wie Gewalt, Mobbing, Sucht oder Sozialkompetenzen. Sie binden externe Fachkräfte zu spezifischen Themen ein und planen, organisieren und wickeln Projekte ab. In Einzelfällen obliegt Ihnen auch die Akquise von Projektgeldern. Bei Bedarf und in begrenztem Umfang leisten Sie Einzelfallhilfe für Schüler*innen. Sie begleiten oder vermitteln Schüler*innen oder Eltern zu externen Fachdiensten. Sie kooperieren mit Einrichtungen und Institutionen des Sozialraumes. Sie wirken in schulischen Gremien, wie z. B. Lehrer*innen, Klassen- und Schulkonferenzen oder Jahrgangsteams mit. Sie dokumentieren sämtliche Vorgänge, Vorhaben und erzielte Ergebnisse nach den Vorgaben des Fachamtes. Sie nehmen an Teamsitzungen, kollegialer Beratung, Supervision und Arbeitskreisen teil. Sie wirken an schulübergreifenden Projekten, z. B. im Bereich Absentismus, mit.
Das bringen Sie mit:
Studium. Sie sind Sozialpädagog*in bzw. Sozialarbeiter*in, jeweils mit staatlicher Anerkennung. Erfahrung. Sie kommen aus der Praxis und bringen Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendsozialarbeit oder offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Konzipierung und Durchführung von Angeboten für Kinder- und Jugendliche, wie z. B. Soziales Lernen, Präventionsangebote, Beteiligungsprojekte mit. Fachlichkeit. Sie sind fachlich versiert und verfügen über Kenntnisse in folgenden Bereichen: Interkulturelle und gendersensible Pädagogik Medienpädagogik Rechtliche und technische Aspekte im Bereich digitaler Medien Gesundheitsnachweise. Sie sind nach 1970 geboren? Bitte legen Sie Ihren Impfnachweis nach dem Masernschutzgesetz bei. Die Fähigkeit, mit Kolleg*innen hilfsbereit zusammenzuarbeiten und dabei die Beiträge anderer offen aufzunehmen und angemessen zu berücksichtigen ist für Sie selbstverständlich. Darüber hinaus haben Sie großes Verständnis für die Belange und Lebenssituationen von Rat- und Hilfesuchenden. Sie sind sowohl kommunikationsstark als auch beratungskompetent.

Standorte