25 km

Informationen zur Anzeige:

Akademische Seiteneinsteigerinnen / Seiteneinsteiger zur Bekämpfung der Wirtschafts- oder Cyberkriminalität (w/m/d)
Berlin
Aktualität: 18.08.2022

Anzeigeninhalt:

18.08.2022, Polizei Berlin
Berlin
Akademische Seiteneinsteigerinnen / Seiteneinsteiger zur Bekämpfung der Wirtschafts- oder Cyberkriminalität (w/m/d)
Im Bereich der Wirtschaftskriminalität: Ermittlungen im Hinblick auf komplexe Wirtschaftsdelikte unter Einsatz akademischen Fachwissens bzw. beruflicher Vorerfahrungen, Beteiligung an der Entwicklung innovativer Prozesse und Verfahrensweisen, Einsatz wissenschaftlicher Methodenkenntnisse für vielschichtige Analysetätigkeiten, Multiplikation von Fachwissen, Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen kriminalpolizeilicher Sofortbearbeitung am Tatort (Tatbefund erforschen, ermitteln, Spuren und Beweismittel sichern), Bewältigung facettenreicher Einsätze durch Planung, Begleitung und ggf. auch selbstständige Führung. Ermittlungen im Hinblick auf Delikte, die mithilfe informationstechnischer Systeme begangen werden (Cybercrime im weiteren Sinne) sowie Angriffe auf Datensysteme und kritische Infrastrukturen (Cybercrime im engeren Sinne), Unterstützung bei der Auswertung digitaler Massendaten und der Informationsgewinnung im Netz, Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen kriminalpolizeilicher Sofortbearbeitung am Tatort (Tatbefund erforschen, ermitteln, (digitale) Spuren und Beweismittel sichern), Darüber hinaus müssen Sie bereits für die Aufnahme des Traineeprogramms die Einstellungsprüfung bestehen und dabei u. a. nachweisen, auch körperlich den anspruchsvollen Anforderungen des Polizeivollzugsdienstes in jeder Hinsicht gewachsen zu sein und dürfen am Tage einer möglichen Einstellung für das Traineeprogramm Ihr 36. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
Mit wirtschaftswissenschaftlicher Expertise, komplexe Wirtschaftsdelikte aufzuklären oder Mit informationstechnischer Expertise, Delikte aus dem Bereich der Cyberkriminalität zu bekämpfen und unsere Kompetenzen im Umgang mit komplexen digitalen Daten zu erweitern. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertiger Abschluss) der Wirtschaftswissenschaften, z. B. Business Administration oder Finance & Banking (mit Studienanteilen aus dem Bereich der informationstechnisch gestützten Wirtschaftstätigkeiten) oder inhaltlich verwandte Studiengänge mit wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung und Gute Englischkenntnisse. Wünschenswert wären einschlägige Berufserfahrungen im Bereich Finanzen, Rechnungswesen oder Revision bei einer Bank/einem Wirtschaftsunternehmen/einer Steuerberatungs- oder Wirtschaftsprüfergesellschaft sowie gute Kenntnisse im Hinblick auf Geschäftssoftware. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertiger Abschluss) in Informatik oder einer inhaltlich verwandten Studienfachrichtung, Kenntnisse im Umgang mit sozialen Netzwerken und vergleichbaren Kommunikationsplattformen im Internet und Gute bis sehr gute Englischkenntnisse. Wünschenswert wären einschlägige Berufserfahrungen als IT-Spezialistin/IT-Spezialist. Die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedslandes oder einen Einbürgerungsantrag für den Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit (die Staatsangehörigkeit muss spätestens zum Ende des absolvierten Traineeprogramms vorliegen), Die Bereitschaft, jederzeit für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes und der Verfassung von Berlin einzutreten, Kenntnisse der deutschen Sprache: verhandlungssicher in Wort und Schrift, Das Deutsche Schwimmabzeichen mindestens in Bronze (Freischwimmer); darf zum Einstellungstermin nicht älter als 36 Monate sein, ein Nachweis ist erforderlich, Die Fahrerlaubnis für Personenkraftwagen der Klasse B für Schaltgetriebe, Einen einwandfreien Leumund (insbesondere keine Vorstrafen), Die Vollzugsdiensttauglichkeit (Was bedeutet vollzugsdiensttauglich ?), Die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung 2 (SÜ 2). Als Teamplayerin/Teamplayer Ihre Aufgaben mit hoher Einsatzbereitschaft anpacken, Ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen besitzen, Akribisch und selbstständig arbeiten, Wissbegierig bleiben und die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung haben, Ihren Beitrag zur Aufklärung von Straftaten und zur Verhinderung von Schäden für das Gemeinwesen als besonders verantwortungsvolle Aufgabe empfinden und Bereit sind, bei besonderen Anlässen auch außerhalb der Bürodienstzeit zur Verfügung zu stehen.

Standorte